XENOSYS?

XENOSYS?


«Lassen Sie die Finger von diesem Buch, wenn Sie keine Sachen mit fremden Planeten, Raumschiffen und Aliens lesen wollen! Legen Sie es schnell wieder weg, wenn sie keine Geschichten mit Sex in fantasievollen Konstellationen mögen. Dieses Buch ist nichts für Sie, wenn Ihnen eine selbstbewusste Heldin suspekt ist, die Probleme ohne Krieg und Gewalt zu lösen versucht, und wenn Literatur für Sie niemals frech und salopp erzählt sein darf!»

Mit diesem Statement stellt der Science-Fiction-Autor Bernhard Kempen seinen ersten Greedy-Roman vor. Es beschreibt pointiert die Grundidee des von ihm erschaffenen XENOSYS-Universums, in dem unter anderem die taffe und erotische Weltraumheldin Greedy unterwegs ist.

Viel Lust und Spaß im XENOSYS-Universum!

Image

Der Autor:
Bernhard Kempen

arbeitet als Autor, Übersetzer, Lektor, Herausgeber und Kabarettist. Kempen hat bisher elf Romane und mehrere Kurzgeschichten veröffentlicht, überwiegend im phantastischen Genre.
Als Übersetzer hat er bisher über 150 Titel ins Deutsche übertragen.
Besuchen Sie seine Webseite unter:

Bernhard-Kempen.de

 

bkempen portrait f

Greedy (Klaus Brandt)

Information

Diese Seite ist für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet.

 

Bernhard Kempen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.